Wir helfen. Hier und jetzt.

Zu unseren Teams >



Notfallseelsorge/ Krisenintervention Brandenburg

Beständig mehr als 700 Einsätze im Jahr leisten die rund 180 Notfallseelsorger*innen im Land Brandenburg im Jahr. Gerufen wird die Notfallseelsorge über die Regionalleitstellen des Landes zu Menschen, die sich unmittelbar nach dem Tod eines Lieben Menschen in einer seelischen Notsituation befinden. Der/die Notfallseelsorger*in ist in den ersten Minuten und Stunden da und begleitet die Menschen.

Die im Land Brandenburg tätigen Notfallseelsorger*innen haben einen ganz verschiedenen Hintergrund. Angehörige der Feuerwehr, Pfarrer*innen, Sozialarbeiter*innen und weitere Berufen sind in den einzelnen Teams vertreten. Alle sind ausgebildet und werden regelmäßig durch Supervisionen in ihren Einsätzen begleitet.

Nachrichten



Fachtagung PSNV im Bundesministerium des Inneren (BMI) in Bonn

Heute und morgen trifft sich in Bonn die länderübergreifende Facharbeitsgruppe PSNV (lfag-psnv.de) um zusammen mit dem BBK (Bundesamt für…

weiterlesen >

"Nightline Berlin" hört Studierenden zu

Studentinnen und Studenten können ab dem 24. Oktober 2019 ein anonymes Hilfsangebot der Berliner Humboldt-Universität nutzen. Die HU bietet jeden…

weiterlesen >

25 Jahre Notfallseelsorge im Land Brandenburg

Notfallseelsorge in Brandenburg: 25 Jahre Erste Hilfe für die Seele

Festgottesdienst am 29. September 2019 im Dom zu Brandenburg zum Jubiläum der…

weiterlesen >

Im Notfall versichert – Ersthelferkarte der Unfallkasse Berlin bietet Hilfe

Berlinerinnen und Berliner, die einer Person in Not erste Hilfe leisten und dabei selbst zu Schaden kommen, sind über die Unfallkasse Berlin…

weiterlesen >