Wir helfen. Hier und jetzt.

Zu unseren Teams >



Notfallseelsorge/ Krisenintervention Brandenburg

Beständig mehr als 700 Einsätze im Jahr leisten die rund 180 Notfallseelsorger*innen im Land Brandenburg im Jahr. Gerufen wird die Notfallseelsorge über die Regionalleitstellen des Landes zu Menschen, die sich unmittelbar nach dem Tod eines Lieben Menschen in einer seelischen Notsituation befinden. Der/die Notfallseelsorger*in ist in den ersten Minuten und Stunden da und begleitet die Menschen.

Die im Land Brandenburg tätigen Notfallseelsorger*innen haben einen ganz verschiedenen Hintergrund. Angehörige der Feuerwehr, Pfarrer*innen, Sozialarbeiter*innen und weitere Berufen sind in den einzelnen Teams vertreten. Alle sind ausgebildet und werden regelmäßig durch Supervisionen in ihren Einsätzen begleitet.

Nachrichten



Gedenken an die Verstorbenen der Corona-Pandemie

Es wird ein Gedenken an die bislang Verstorbenen der Corona-Pandemie werden, zu dem der Bundespräsident sowie die beiden Kirchen am Sonntag, den 18.…

weiterlesen >

unerwartet heilsam – wie Seelsorge wirkt

Eine Handreichung der Ständigen Konferenz für Seelsorge in der EKD

weiterlesen >

EKD-Handreichung zu „Spiritual Care“ erschienen

Konzepte von seelischer Sorge stehen im Fokus der neuen Handreichung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit dem Titel „Spiritual Care durch…

weiterlesen >

Berliner Kirchen richten ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon ein

Erste Hilfe für die Seele in gesellschaftlicher Krisensituation

weiterlesen >